SCHRIFTGRÖSSE - +

Mia & Pia
Pia ist 87, sie kommt mit ihren Terminen nicht mehr selber klar. Deshalb braucht es Menschen wie Mia.

20.10.2017

Lehrstelle jetzt

Hier findest du die Lehrstellen und Schnupperplätze der Berner Pflege- und Betreuungszentren.

LINKS

gesundheitsberufe.ch: alle Gesundheitsberufe mit wenigen Klicks.

myoda.ch: Infos zur Berufswahl: Einblickstage und Praktika im Gesundheitswesen

berufsberatung.ch: Alles rund um die Berufswahl

Inhalt

FACHFRAU/-MANN GESUNDHEIT EFZ (FaGe)

Du bist kontaktfreudig und offen gegenüber älteren Menschen? Du arbeitest gerne im Team und mit moderner Technik? Du willst dein Wissen einsetzen und Verantwortung tragen? Dann ist Fachfrau/-mann Gesundheit die passende berufliche Grundbildung für dich.

Im Pflegezentrum steht die Pflege im Zentrum. Als Fachfrau/-mann Gesundheit (FaGe) pflegst und betreust du ältere Menschen, die gesundheitlich beeinträchtigt sind. Daneben übernimmst du medizinaltechnische, hauswirtschaftliche und administrative Aufgaben – ein vielseitiges Pensum also. Dein Kopf wird dabei genauso gebraucht wie die Geschicklichkeit deiner Hände.

Im Pflegezentrum bist du Teil eines Teams mit verschiedenen Berufsleuten.

Aufgaben

  • Du hilfst den Bewohnern/-innen beim Ankleiden, bei der Körperpflege, beim Essen, bei der Gestaltung des Alltags usw.
  • Du stellst Medikamente bereit, prüfst den Blutdruck, behandelst Wunden, verabreichst Spritzen, misst die Temperatur usw.
  • Du führst Dossiers, bewirtschaftest Vorräte, reinigst Geräte, führst Telefonate, erstellst Abrechnungen usw.

Voraussetzungen

  • Du hast die obligatorische Schule mit guten Leistungen abgeschlossen.
  • Du verfügst über Einfühlungsvermögen und Geduld.
  • Du bist teamfähig, flexibel und körperlich wie psychisch belastbar.
  • Du arbeitest zuverlässig, exakt und sauber.
  • Du bist offen gegenüber anderen Generationen und anderen Kulturen.


Ausbildung
Die berufliche Grundbildung Fachfrau/-mann Gesundheit dauert 3 Jahre und führt zu einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ). Parallel zur Ausbildung im Lehrbetrieb besuchst du die Berufsfachschule und die überbetrieblichen Kurse. Bei guten Schulleistungen kannst du zusätzlich die Berufsmaturitätsschule besuchen.

Nach Abschluss der Grundausbildung kannst du in den verkürzten (zwei Jahre) Bildungsgang «Dipl. Pflegefachfrau/-mann HF» einsteigen und hast jede Menge Weiterbildungsmöglichkeiten. > Mehr

powered by sitesystem® Konzept & Webdesign: id-k.com