SCHRIFTGRÖSSE - +

Lilly & Willy
Willy ist 85, die tägliche Rasur fällt ihm schwer. Deshalb braucht es Menschen wie Lilly.

20.10.2017

Lehrstelle jetzt

Hier findest du die Lehrstellen und Schnupperplätze der Berner Pflege- und Betreuungszentren.

LINKS

gesundheitsberufe.ch: alle Gesundheitsberufe mit wenigen Klicks.

myoda.ch: Infos zur Berufswahl: Einblickstage und Praktika im Gesundheitswesen

berufsberatung.ch: Alles rund um die Berufswahl

Inhalt

Assistent/-in Gesundheit & Soziales EBA (AGS)

Du gehst offen auf ältere Menschen zu und arbeitest gerne im Team? Du bist praktisch begabt und suchst einen spannenden Einstieg ins Gesundheitswesen? Dann ist Assistent/-in Gesundheit und Soziales die passende berufliche Grundbildung für dich.

Im Pflegezentrum steht die Pflege im Zentrum. Als Assistent/-in Gesundheit und Soziales (AGS) begleitest und betreust du ältere Menschen, die gesundheitlich beeinträchtigt und daher im Alltag auf deine Unterstützung angewiesen sind.


Im Pflegezentrum bist du Teil eines Teams mit verschiedenen Berufsleuten. In der Regel arbeitest du unter Anleitung von diplomierten Pflegefachpersonen oder von Fachpersonen Gesundheit (FaGe).

Aufgaben

  • Du hilfst den Bewohnern/-innen beim Ankleiden, bei der Körperpflege, beim Essen, bei der Gestaltung des Alltags usw.
  • Du kontrollierst Körperfunktionen wie Puls, Atmung oder Temperatur.
  • Du machst Betten, räumst Zimmer auf und erledigst kleinere Reinigungsarbeiten.
  • Du hilfst bei einfachen administrativen und logistischen Arbeiten mit.
     

Voraussetzungen

  • Du hast die obligatorische Schule abgeschlossen.
  • Du kannst dich gut auf Deutsch verständigen (schriftlich und mündlich).
  • Du hast Freude am Kontakt mit älteren Menschen.
  • Du verfügst über Einfühlungsvermögen und Geduld.
  • Du bist teamfähig, flexibel und körperlich wie psychisch belastbar.
  • Du arbeitest zuverlässig, exakt und sauber.


Ausbildung
Die Lehre Assistent/-in Gesundheit und Soziales dauert zwei Jahre und führt zu einem eidgenössischen Berufsattest (EBA). Parallel zur Ausbildung im Lehrbetrieb besuchst du die Berufsfachschule und die überbetrieblichen Kurse.
Nach Abschluss der Grundausbildung kannst du bei guten Leistungen in eine verkürzte Lehre (zwei Jahre) als Fachfrau/-mann Gesundheit EFZ (FaGe) einsteigen.

powered by sitesystem® Konzept & Webdesign: id-k.com